Scannen oder lesen?

Internetnutzer lesen Inhalte immer seltener vollständig durch. Artikel und Webinhalte werden oft nur noch überflogen und nach den wichtigsten Stichpunkten abgescannt. Die meisten Menschen sind von der täglichen Informationsflut überfordert.
 
Ist das etwas Negatives oder ist es vielleicht ganz normal? Wie viele Details können wir uns denn überhaupt merken? Kurze, prägnante Aussagen, die wir 1-zu-1 abspeichern können, behalten wir eher als komplizierte, detaillierte Beschreibungen. Das wurde von der Wissenschaft erkannt und heißt Wort-zu-Wort-Effekt.
 
Wie kann sich Marketing in so einem Umfeld behaupten? Es ist wichtiger denn je, dass Sie die Alleinstellungsmerkmale Ihrer Leistung kurz und wirkungsvoll hervorheben. Prägnante Überschriften, emotional ansprechende Bilder und kurze Absätze bei Fließtexten sind die Lösung.
 
Und damit Sie nicht auch hier der Versuchung verfallen, nur einen Teil zu lesen, fassen wir uns so kurz, dass Sie sich alles merken können.
 
 
Zurück zum Blog